Bestattung der Stadtwerke Wolfsberg

 
 

Bestattungsvorsorge

Bestattungsvorsorge Wiener Verein

Ordnung schaffen – im Leben und darüber hinaus

  • Niemandem zur Last fallen...
  • Den letzten Weg selbst gestalten...
  • Das gute Gefühl alles geregelt zu haben...

Der Wiener Verein – Ihr verlässlicher Partner für die Bestattungsvorsorge – hilft Ihnen gerne dabei!

Bestattungsvorsorge heißt unsere Angehörigen zu entlasten indem wir

  • bereits zu Lebzeiten festlegen wie unsere Bestattung durchgeführt werden soll
  • bereits zu Lebzeiten für die finanzielle Absicherung der Bestattungskosten sorgen

Was können Sie von einer Wiener Verein – Bestattungsvorsorge erwarten?

  • Bargeldlose Durchführung einer Erd- oder Feuerbestattung
  • Veranlassung alternativer Bestattungsformen
  • Datentechnische Speicherung Ihrer persönlichen Wünsche
  • Weltweites Überführungsservice
  • Doppelauszahlung der Versicherungssumme bei Unfalltod
  • Steigende Versicherungsleistung durch KeSt-freie Gewinnbeteiligung
  • Lebenslangen Versicherungsschutz bei abgekürzter Prämienzahlungsdauer oder gegen Einmalprämie

Die Leistungen und Vorteile der Wiener Verein – Bestattungsvorsorge:

  • Bargeldlose Durchführung einer Erd- oder Feuerbestattung
    Der Wiener Verein organisiert gemeinsam mit den österreichischen Bestattern die Begräbnisfeierlichkeiten und übernimmt sämtliche Kosten. Eine gut gewählte Versicherungssumme deckt alle Kosten im Zusammenhang mit der Bestattung – bis hin zu den Nebenkosten. Die Verrechnung erfolgt bargeldlos – rasch und unbürokratisch!'
  • Veranlassung alternativer Bestattungsformen
    Europaweit zeichnet sich ein Trend zu Individualismus und zu „alternativen“ Bestattungsformen ab. Ausgangspunkt und Grundvoraussetzung ist immer eine Feuerbestattung. Zu den beliebtesten „Alternativen“ zählt die Seebestattung. Dabei wird die Asche des Verstorbenen in einer verrottbaren Urne verwahrt, die dann im offenen Meer beigesetzt wird. Der Wiener Verein organisiert derzeit Seebestattungen im Mittelmeer und in der Ostsee. Eine weitere Möglichkeit ist die Herstellung eines reinen Diamanten aus der Kremationsasche. Steigender Beliebtheit erfreut sich die Ausstreuung der Asche auf einer Blumenwiese. Der Wiener Verein organisiert und bezahlt auch diese alternativen Beisetzungsvarianten (im Rahmen der Versicherungssumme).
  • Datentechnische Speicherung Ihrer persönlichen Wünsche
    Europaweit zeichnet sich ein Trend zu Individualismus und zu „alternativen“ Bestattungsformen ab. Ausgangspunkt und Grundvoraussetzung ist immer eine Feuerbestattung. Zu den beliebtesten „Alternativen“ zählt die Seebestattung. Dabei wird die Asche des Verstorbenen in einer verrottbaren Urne verwahrt, die dann im offenen Meer beigesetzt wird. Der Wiener Verein organisiert derzeit Seebestattungen im Mittelmeer und in der Ostsee. Eine weitere Möglichkeit ist die Herstellung eines reinen Diamanten aus der Kremationsasche. Steigender Beliebtheit erfreut sich die Ausstreuung der Asche auf einer Blumenwiese. Der Wiener Verein organisiert und bezahlt auch diese alternativen Beisetzungsvarianten (im Rahmen der Versicherungssumme).
  • Weltweites Überführungsservice
    Im Fall des Ablebens außerhalb des ständigen Wohnortes in Österreich, sorgt der Wiener Verein für die Überführung in die Heimat. Ganz egal wo der Todesfall eintritt – im In- oder Ausland, auf der Dienstreise oder im Urlaub – der Wiener Verein organisiert und bezahlt – weltweit – die Überführung zum letzten Wohnort in Österreich (bis zu € 15.000,--). Die Verrechnung mit allen Leistungsträgern erfolgt direkt.
  • Doppelauszahlung der Versicherungssumme bei Unfalltod
    Da uns ein tödlicher Unfall plötzlich und unvorbereitet trifft, ist die finanzielle Situation meist besonders prekär. Man ist ja mitten im Leben gestanden, hat gut verdient, hat sich etwas geschaffen. Man hat aber auch Schulden für die Wohnung oder fürs neue Auto. Hier finden es viele Menschen als besonders hilfreich, einige Tausend Euro zusätzlich zur Verfügung zu haben.
  • Steigende Versicherungsleistung durch Gewinnbeteiligung
    Ihre ursprünglich gewählte Versicherungssumme erhöht sich laufend durch entsprechende Gewinnzuteilungen. Die Höhe der Gewinnbeteiligung wird von den Aufsichtsbehörden festgesetzt bzw. genehmigt. Derzeit beträgt die Gewinnbeteiligung 4,5% - KeSt-frei!
  • Lebenslangen Versicherungsschutz bei abgekürzter Prämienzahlungsdauer
    Vielfach herrscht die Meinung, dass man die Prämien für eine „Sterbeversicherung“ tatsächlich bis zum Ableben bezahlen muss. Das stimmt nicht! Die Prämienzahlung wird auf bestimmte Zeit – maximal 25 Jahre – vereinbart. Danach ist keine Prämie mehr zu bezahlen. Was aber lebenslänglich – also tatsächlich bis zum Ableben bleibt – ist der Anspruch auf alle oben beschriebenen Leistungen!

Die Mitarbeiter der Bestattung Wolfsberg beraten Sie gerne in allen Fragen rund um die Bestattungsvorsorge.