close

Sonderbestattungen – Wenn die Urne zu Hause aufbewahrt wird

Sonderbestattungen:

Wenn die Urne zu Hause aufbewahrt wird

Seit einigen Jahren ist es in Kärnten möglich, die Urnen von lieben Verstorbenen mit nach Hause zu nehmen und dort zu bestatten.

Diese sogenannten Sonderbestattungsanlagen sind allerdings vorher zu beantragen und von der Gemeinde zu genehmigen. Die Urnen sollen zu Hause sorgfältig und pietätvoll  aufbewahrt werden. Bei Grundstücksverkauf oder Übersiedlungen muss die Urne mitgenommen werden.

Die Motive, Urnen mit nach Hause zu nehmen, sind unterschiedlich. Zumeist überwiegt  der Wunsch der Hinterbliebenen, den lieben Verstorbenen nicht einfach aus den Augen zu verlieren. Andererseits kann auch die Trauerarbeit erleichtert werden, wenn keine weiten und langen Wege zum Friedhof in Kauf genommen werden müssen. Dies gilt besonders für ältere Menschen.

Manchmal trägt auch die Unentschiedenheit, wo jemand sich letztlich niederlassen will, dazu bei, sich für diese Lösung zu entscheiden. Auch der Wunsch, die Bestattungsanlage individuell gestalten zu können, ist oft der Grund für eine Sonderbestattung.

Die Bestattung Wolfsberg und die Friedhofsverwaltung Wolfsberg stehen Ihnen für alle Fragen bzw. für Ansuchen zum Thema Sonderbestattungen jederzeit gerne zur Verfügung.

© Wolfsberger Stadtwerke GmbH, Bestattung Niederlassung Wolfsberg   |   Impressum   |   Datenschutz   |   AGB